Rechtsanwältin Laura Dreissigacker - Rechtsanwältin im Bereich Familienrecht, Erbrecht, Weinrecht

Rechtsanwältin Laura Dreissigacker absolvierte ihre gesamte juristische Ausbildung im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz. Derzeit promoviert sie an der Universität zu Mainz im Bereich des Kindschaftsrechts, wodurch sie auch beim Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht und Umgangsrecht besonders versiert ist.

Rechtsanwältin, Mediatorin, Fachanwältin für Familienrecht

Dr. iur. Laura Dreissigacker

Familienrecht
Erbrecht
Weinrecht

Rechtsanwältin Dr. Laura Dreissigacker absolvierte ihre gesamte juristische Ausbildung im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz. Bereits im ersten, wie auch im zweiten Staatsexamen wählte Rechtsanwältin Dr. Laura Dreissigacker als Schwerpunkt ihres Studiums das Zivilrecht mit besonderem Augenmerk auf dem Familien- und Erbrecht und konzentrierte sich auch im weiteren Verlauf auf diese Rechtsgebiete. So verbrachte sie einen Großteil ihres Referendariats in der Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch & Renz, um intensiv in die Thematik der familienrechtlichen Mandatsbetreuung eingearbeitet zu werden, sowie bei einem Familiengericht, um dort die Verfahrensaspekte des Familienrechts kennenzulernen.

Frau Dr. Laura Dreissigacker promovierte an der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz im Themenbereich des Kindschaftsrechts. In allen Fragen zum Umgangsrecht und Sorgerecht verfügt sie daher über herausragende Fachkenntnisse.

Rechtsanwältin Dr. Laura Dreissigacker ist Fachanwältin für Familienrecht. Aufgrund ihrer intensiven Beschäftigung mit der vielseitigen Thematik des Familienrechts und des Erbrechts ist sie eine kompetente Ansprechpartnerin in diesen Rechtsgebieten.

Zusätzlich hat sich Rechtsanwältin Dr. Laura Dreissigacker einem weiteren Rechtsgebiet verschrieben: Im Herzen des rheinhessischen Weinanbaugebietes wohnend und von Kindesbeinen an mit dem Thema Wein konfrontiert, berät und vertritt sie Mandate in dem umfangreichen Gebiet des Weinrechts, vom Bezeichnungsrecht über öffentliche Förderungen bishin zu Weinstrafverfahren.